Freitag, 26. Februar 2010

Freitag...

und es taut bei uns. JUHU! Ich habe eigentlich angenommen, dass ich noch weitere 2 Wochen wie auf Schienen fahren würde. Unsere Strasse war Zentimeterdick zu Eis gepresst, dass bei befahren der falschen Spur, ein Abbiegen auf unsere Einfahrt nicht möglich war. Seit Ende Dezember hat´s ja gar nicht mehr richtig getaut. Jedenfalls hat die nervige rangiererei endlich ein Ende. Die Gehwege waren komplett frei, und wir haben nur die Hälfte der Zeit für unsere Gassirunde gebraucht. Schönes Wochenende!

Dienstag, 23. Februar 2010

war wohl nix...

mit den angekündigten 9°C. Wir waren mit 2,7°C auf der Richterskala dabei. Dafür fast 1 Stunde Sonnenschein und es war trocken. Bin dann heute morgen auf die glorreiche Idee gekommen, an einer Wandfliese im Bad zu wischen - was soll ich sagen - anschließend habe ich sie alle gewischt. Eine einzige auf Hochglanz sieht irgendwie doof aus. Jedenfalls führte dieser Anfall von Putzwut noch zu weiteren anfallsartigen Aktivitäten. Anschliessend gab´s in aller Ruhe ´ne Tasse Kaffee und einen kleinen Telefonschnack mit meiner Freundin. Fast eine Stunde haben wir geklönt, obwohl wir Zwischendurch schon mehrfach zum Ende kommen wollten... gut das es Festnetz war. :)
Meine bessere Hälfte ist ja der Meinung SMS über Mobilfunk zu verschicken, ist viel zu teuer. Da könnte ich lieber direkt anrufen... Ich finde SMS einfach praktischer, wenn ich nur kurz was abchecken möchte - und auf Dauer (für mich) billiger. Ausserdem telefoniere ich auch gar nicht so gerne (nur manchmal). :)
Wünsche Euch einen schönen Dienstagabend!

Sonntag, 21. Februar 2010

für nächste Woche...

sind Plusgrade angekündigt. Dienstag sollen es, lt. Wetterbericht, bis zu 9°C. werden. Da kann man schon in Versuchung geraten, das eine oder andere Kleidungsstück wegzulassen.... obwohl, von Sonne wurde nicht gesprochen. EGAL! Meinetwegen kann´s auch regnen. Nur, bitte bitte keinen Schnee mehr!

ich sehe das etwas anders....

Donnerstag, 18. Februar 2010

die letzten 5 Tage....

habe ich mal keinen Schnee gesehen! Ich war mit meinen Eltern und meiner Schwester auf Mallorca. So richtig warm war es dort zwar auch nicht, aber auf jeden Fall milder als bei uns. Nur die letzen 2 Tage kam so richtig die Sonne zum Vorschein. Einfach super... Wir konnten ausgiebig bummeln und spazieren gehen ohne auf glatte Stellen achten zu müssen. Spass hatten wir natürlich auch jede Menge und eigentlich müsste ich Muskelkater am Kauwerk haben.... ;) Trotzdem habe ich mich auch wieder auf Daheim gefreut auch wenn´s hier immer noch schneit, und der Frühling Lichtjahre entfernt zu sein scheint...

in Palma:


am Strand:


unser Flieger:

Freitag, 12. Februar 2010

witzig...

finde ich, wie hier in SH die Schulfreien Tage von einigen Lehrern genannt werden.
>Flachdachtach< stand heute als Zitat in unserer Regionalzeitung. Durch den starken Schneefall in den vergangenen Wochen, haben die Dächer der Gebäude eine immense Last zu tragen. Und bevor so ein Dach einstürzt, gibt´s vorsichtshalber Schulfrei. Ich will man hoffen, das unsere Supermarktkette auch rechtzeitig Alarm gibt, die haben nämlich auch Flachdach... da halte ich mich schon öfter auf... Schönes Wochenende!

Donnerstag, 11. Februar 2010

Schneelawinen...

blockieren zur Zeit sämtliche Zugänge bei uns zu Hause. Dienstag gegen Abend fing es an zu schneien. Mittwoch ging´s den ganzen Tag so weiter. Klingeln kann bei uns keiner mehr, vor unserer Pforte liegt ein ca. 1,20 m hoher Schneeberg. Besonders hartnäckige Störenfriede könnten an der Nebeneingangstür ihr Glück versuchen. Aber ne´ Klingel sucht man da vergeblich. :) Bilder folgen demnächst...
Gestern, gegen 5.30 h hatte ich meinen ersten horizontalen Kontakt mit Nachbar´s Bürgersteig. Durch die trügerische Schneedecke waren vereiste Stellen nicht gleich zu erkennen. Die Strasse ist an der Stelle auch recht abschüssig. Obwohl ich schon vorsichtig durch die Gegend schleiche, ist es mir dann doch noch passiert. Jedenfalls ging´s so schnell, dass ich keinen Gedanken ans mögliche Fallen fassen konnte. Von einer Sekunde auf die andere lag ich auch schon lang. Meinen Steiss spüre ich heute noch. Enni kam sogar zurück getrottet um zu gucken, was ich da suche. Bin aber froh das ich mir nichts gebrochen habe. Als wir später wieder nach Hause kamen, sahen wir schon etwas merkwürdig aus... Enni mit tausenden von Schneeklümpchen an ihren Pfoten, und ich leicht lädiert und mit reichlich Schnee bestäubt. Schnee mag ich nicht mehr...

Montag, 8. Februar 2010

Eiskalt....

ist es mal wieder. Und ein Ende ist zum Leidwesen aller auch noch lange nicht in Sicht. Dabei stört mich die Kälte zur Zeit am wenigsten. Bei uns sind die Nebenstrassen dermassen zu Eis festgepresst, dass es schon fast kriminell ist. 2 Autos passen mit rangieren mal so gerade aneinander vorbei. Ich schau jetzt immer zweimal ob ich in unsere Strasse einbiegen kann. Und wenn man zu Fuss etwas besorgen will oder unsere Gassirunde ansteht, muss man ganz genau überlegen, welchen Weg man einschlägt. So mal eben zwischendurch die Strassenseite wechseln geht gar nicht. Durch die immensen Schneeberge sind fast sämtliche Übergänge zugebaut. Mal davon abgesehen, dass man diese zu purem Eis gepressten Strassen sowieso nicht betreten mag. Ich habe schöne Winterstiefel mit richtig Profil drunter aber trotzdem eiert man sich so langsam voran. Ich habe mir überlegt ob ich mir Schneeketten für die Schuhe anschaffe. Jetzt fusselt es draussen schon wieder etwas... Schönen Montag für alle!

Dienstag, 2. Februar 2010

so langsam...

reicht´s mir mit dem Schnee. Es schneit schon den ganzen Tag ununterbrochen. Obwohl wir heute im Plusbereich liegen +1°C taut natürlich nichts weg. Wie auch? Bei dem Nachschub an Schnee. Dazu kommt ja auch noch der heftige Wind. Streusalz ist auch knapp, also kein Wunder das heute die Räumfahrzeuge nicht gefahren sind. (Ich habe jedenfalls keines entdecken können). Dem "Privatmann" ist es ja verboten Salz zu streuen. Wir nehmen deshalb auch Sand, aber die Logik kann ich nicht so ganz nachvollziehen... da werden Tonnen von Salz auf die Strassen gekippt und das schadet der Natur doch viel mehr als die paar Schippen Salz auf den Bürgersteigen. Ich bin also weiterhin guter Hoffnung das bei uns Tauwetter einsetzt. Für morgen ist jedenfalls Sonnenschein angekündigt. Und da der Wetterbericht in den letzten 8 Wochen nie geirrt hat, freue ich mich auf einen sonnigen Mittwoch!

da kann einer nicht genug vom Schnee bekommen:



abends im Garten sieht man zur Zeit nur schwarz/weiss...