Sonntag, 30. Mai 2010

bald geht´s los....

mit der Fussballweltmeisterschaft... Ich kann´s kaum erwarten. Was kann noch grossartig schief gehen? Deutschland - Ungarn 3:0 / Lena siegt beim Eurovision Song Contest / Vitali Klitschko siegt mit K.O. / Wir haben alles zu Ende gesehen und dementsprechend müde bin ich heute. Aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht so recht an einen Weltmeistertitel ;) Schönen Sonntagabend noch, wir werden ihn ganz ruhig mit Bekannten ausklingen lassen.

manchmal kommt es anders....

als man denkt. Vor geraumer Zeit haben wir unser Esszimmer zum Verkauf angeboten. Lange Zeit tat sich rein gar nichts. Irgendwie hatte ich auch keinen Gedanken mehr daran verschwendet. Für Samstag hatte ich meine Geburtstagsfeier mit meinen Freundinnen geplant. Am Montag rief einer an, der Interesse an unserem Esszimmer hätte. Der wollte sich aber wieder melden (okay, das war´s dann wohl war mein etwas freudiger Gedanke). Tja, am Mittwoch abend rief er wieder an und gab bekannt, dass er am Donnerstag das komplette Esszimmer abholen würde. Ich brauch wohl nicht zu schreiben, wie unser Mittwochabend aussah... Himmel, aus einer Vitrine, einem Sidebord und zwei kleinen Schränken haben wir (glaube ich) einen kompletten Hausstand herausgeräumt. Und natürlich konnte ich ja keine Kartons im leeren Esszimmer stehen lassen, da ich am Samstag ja Besuch bekommen sollte. 2 1/2 Stunden haben wir aus- und umgeräumt. Und tatsächlich hat der gute Mann alles mitgenommen und wollte nicht mal handeln. Einerseits war ich froh, das jetzt alles weg ist (juhu, auf in die Möbelhäuser), andereits habe ich noch gedacht, eine Woche später wäre auch nicht schlecht gewesen.
Am Samstag musste dann der Tapeziertisch herhalten. Die Mädels waren auch alle gut drauf und wir hatten jede Menge Spass. Zwischendurch ist die eine Hälfte des Tapeziertisches zusammengebrochen und konnte so gerade eben noch festgehalten werden. C. wurde 2x zu Hilfe gerufen, um den Tisch zu stabilisieren. Nach dem 2. Rettungsversuch hielt er endlich auch. Bin froh, dass ich nicht alles abgeblasen habe. Wir hatten eindeutig mehr Action und Spass als sonst.

hoffentlich kehrt hier bald mal wieder Ruhe ein.....

Dienstag, 25. Mai 2010

Danke.... merci.....


für die lieben Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Ein besonderer Dank geht an Bine...
Da schaut man nichtsahnend auf Deinen Blog und dann sowas. Ich glaube das ist erst 17
Jahre her! Gaaaanz bestimmt! Irgendwie komisch, sich selbst anzugucken.
Die hübschen Blumen sind heute mit Schwiegermutter ins Haus geweht. Buchstäblich....
es weht ganz schön draussen. Der Strauss ist riesig, ich habe aber nur einen kleinen Teil geknipst. Schönen Dienstagabend!

Sonntag, 16. Mai 2010

der Mai....

für mich eigentlich der schönste Monat des ganzen Jahres...
In diesem Jahr ganze 5 Grad kälter als in den vorangegangenen. Gestern sind wir mal wieder am Kanal spazieren gegangen. Uns wehte doch ein recht kräftiger Wind um die Ohren. An manchen Tagen ist von Vorteil einen älteren Hund zu haben. Enni braucht lange nicht mehr die Bewegung wie früher. In jungen Jahren ist sie immer vorneweg geprescht und heute schleicht sie am Ende der Gassirunde langsam hinter uns her. Das macht mich dann richtig traurig aber es ist nun mal der Lauf der Dinge. Jedenfalls brauchten wir nicht stundenlang, bei diesem ungemütlichen kalten Wind draussen herumlaufen.

Am Kanal... trübes Wetter...








und so sah´s letzten Dienstag in der Früh aus...

Mittwoch, 12. Mai 2010

Willkommen....

auf der Wetter-Meckerecke. Eigentlich sollte man es nehmen wie es kommt. Allerdings fällt es mir von Tag zu Tag schwerer. Man, heute waren es gerade 9 Grad und dazu hat´s fast den ganzen Tag geschüttet. Vom Einkaufsmarkt zum Auto war es echt nur ein Katzensprung. Trotzdem ist alles nass geworden. Die Brottüte konnte ich noch notdürftig mit dem Schirm schützen - hat aber nicht viel genützt. Mir reicht´s! Irgendwie habe ich den Eindruck als ob wir anstelle von Schnee (den wir ja satt u. reichlich hatten), jetzt alles in flüssiger Form verabreicht bekommen. Na, dann bin ich mal auf den Sommer gespannt.... Schönen Feiertag morgen!

Dienstag, 11. Mai 2010

sowas....

das Wetter ist ja zur Zeit recht wechselhaft. Über Tag war es zum Glück trocken und ab und zu schaute die Sonne durch die dichte Wolkendecke. Trotzdem finde ich es einfach zu kalt. Abend geht bei uns deshalb immer noch regelmässig der Ofen an.
Heute habe ich den Ofen saubergemacht und den Eimer mit der Asche (die morgens sonst immer kalt ist) nach draussen gestellt. Irgendwann habe ich den Eimer qualmen sehen.
Der ist leider aus Plastik (den Zinkeimer hatten wir für dieses Jahr schon weggestellt - kann doch keiner ahnen das es so lange so kalt ist...) Nach mehreren halbherzigen Löschversuchen habe ich den Eimer endlich mit einer riesen Wasserladung aus der Giesskanne ertränkt. Hat ganz schön gequalmt. Also wirklich, manchmal dauert es ´ne Weile bis ich überhaupt ein Feuer im Ofen zustande bringe, und kaum ist ein Fünkchen Asche im Eimer geht das "Lagerfeuer" von alleine los *kopfschüttel*! Die Wetteraussichten für´s Wochenende sind auch nicht so rosig. Na, mal sehen.

Dienstag, 4. Mai 2010

kleiner Nachtrag...

das Wetter ist mal wieder so richtig typisch für SH. 11°C. Sonne u. Wolken im raschen Wechsel und dazu so ein richtig kalter, lausiger, stürmischer, ätzender und absolut überflüssiger WIND. Einem gemütlichen Abend vorm Ofen (mit Buch) steht nichts im Wege. Man muss sich nur zu helfen wissen....

der Gewinner vom SH-Song...

jörn hinrichsen - allens kloor -

finde ich super!

wichtige Geburtstagspost

hat unsere Oma reichlich bekommen. Gestern konnte sie ihren 95 Geburtstag feiern.
Ich bin heute zur ihr gefahren, und hatte das sagenhafte Glück sie "wach" anzutreffen. Da hatten alle anderen Besucher gestern Pech. Oma war sehr müde und ist immer mal wieder (für längere Zeit) eingenickt. :) Wir haben uns jedenfalls sehr gut unterhalten, und ich habe ihr die ganzen Glückwunschkarten einfach nochmal vorgelesen. Sie hatte Gratulationen von höchster Stelle - von der Stadtverwaltung (Bürgermeister) und vom Kreispräsidenten. Der Ministerpräsident von SH hat sogar eine Ehrenurkunde geschickt. Die Pastorin hat ein paar nette Zeilen geschrieben und von der Heimleitung gab´s auch noch schriftliche Grüsse. Junge, Junge ich möchte gar nicht wissen was auf Oma zukommt, wenn sie 100 wird.