Freitag, 23. Dezember 2011

finden wir köstlich...

von Rene Marik..

Dienstag, 20. Dezember 2011

und plötzlich ist...

Weihnachten... irgendwie rast die Zeit jetzt. Frauchen meinte, sie hätte noch eine Woche mehr Zeit... Wir möchten uns schon mal in aller Form entschuldigen, denn dieses Jahr gibt´s keine handgeschriebenen Weihnachtskarten. Diesmal also nur E-Mails. Das ist zwar blöd aber nicht mehr zu ändern. Frauchen meinte noch, E-Mails sind genauso schlimm wie I-Books. Man kann nicht am Papier schnüffeln oder einen Knick in die Seite machen, wir lesen nämlich gerne nochmal einige Passagen nach. Okay, bei ´ner Weihnachtskarte gibt´s ja nicht viel zu blättern - aber - ein Umschlag im Briefkasten ist immer noch ´ne tolle Sache. Viel besser als Posteingang im "Netz". Also nicht böse sein!

Dienstag, 13. Dezember 2011

neulich...

der erste Schnee... Frauchen hätte fast einen Anfall bekommen. Mittlerweile ist aber alles weggetaut. Heute ist Ofenwetter - sozusagen - 6 Grad, stürmischer Wind und Regen, Regen, Regen. Da fanden wir Fellos den Schnee aber besser. Das meiste ist ja gleich wieder getaut, aber Frauchen hat uns doch das eine oder andere Schneebällchen geworfen. Anschliessend waren wir ganz schön ausgepowert.



da schnorchelt einer tief und fest...

Sonntag, 4. Dezember 2011

Sturmgebeutelt....

dieses Wochenende war ja echt der Brüller. Sturm, Hagelschauer und Regen haben uns ziemlich genervt. Frauchen´s Jacke hängt noch zum trocken in der Duschkabine und Luke und ich kneten die Pfoten, dass sie bis morgen früh getrocknet ist. Egal von welcher Gassirunde wir kamen, wir waren jedesmal nass bis auf die Knochen. EGAL, wir kennen dieses Wetter ja, und die Aussicht auf lecker Fressi lässt uns auch die fiesen Hagelkörner vergessen. Die Jungs haben ganz schön gepiert... Hauptsache noch keinen Schnee sagt Frauchen... einen schönen 2. Advent noch!

Sonntag, 20. November 2011

Oh man... London lässt grüssen...

was für ein trübes Wochenende... Nebel, Nebel nichts als Nebel. Nächstes Wochenende ist ja schon der erste Advent, und somit hat Frauchen schon mal ihre Laterne geschmückt. Zur Feier des Tages auch gleich mit voller Beleuchtung. Testphase meinte Frauchen. Die Weihnachtsdeko für die Haustür etc., gibt´s aber erst zum nächsten Wochenende. So hat unser Kürbis noch ein paar Tage Galgenfrist, bevor er endgültig von der Bildfläche verschwindet. Schade, ich hatte fast schon Freundschaft mit dem Kerl geschlossen.



... kurze Inspektion

Sonntag, 13. November 2011

der Winter naht....

der erste Frost war da und es war klirrekalt. Trotzdem haben wir unsere Spaziergänge genossen. Dick eingemummelt haben wir uns mit Luke auf ins Moor gemacht. Bei knapp 4 Grad ist der Kerl doch tatsächlich baden gegangen. Brr, allein der Anblick brachte mich zum frösteln... übrigens, um sich der Wassertropfen zu entledigen, stellt man sich möglichst dicht an Frauchen oder Herrchen, und schüttelt das Fell aus was das Zeug hält. Die Schadenfreude stand ihm förmlich ins Gesicht geschrieben. Wie ein ausser Kontrolle geratener Duracell-Hase ging´s dann weiter. Abends haben wir nicht mehr viel von ihm gesehen - eher gehört... da hat er mit Enni um die Wette geschnarcht. Schönen Wochenbeginn für alle!




Dienstag, 8. November 2011

...mal eben auf die Schnelle







die Zeit rennt uns mal wieder durch die Pfoten... letzten Samstag hatten wir Besuch von Frauchen´s Schulfreundinnen. Luke fand die Mädels übrigens megaspannend :O). Was da am Freitag bei uns abging, ist wohl auch klar... einkaufen, putzen, wienern bis der Lappen glüht... Nun kehrt erstmal Ruhe ein, morgen holen wir uns nochmal einen Hundekeks bzw. Kaffee bei unserem Ersatzfrauchen ab, und dann geht´s schon bald wieder aufs Wochenende zu. Endlich mal wieder ins Moor zum spazieren gehen.

Sonntag, 30. Oktober 2011

gestern...

war Frauchen morgens zum Brunch eingeladen. Also haben wir uns mit Herrchen einen schönen Vormittag gemacht. Nachmittags wurde dann das volle Programm abgezogen, spazieren gehen, Fahrradfahren (Luke), und dann noch Suchspiel. Meine Synapsen sagten mir Enni, irgendwas ist da im Busch... Um 19.00 Uhr kam dann auch das berühmte "Sind gleich wieder da - Schön artig sein" (Standartspruch Frauchen). Und was war... weit nach Mitternacht ging die Haustür erst auf. Wie gut, das wir noch ´ne Stunde dazu bekommen haben.

Freitag, 28. Oktober 2011

Spannend...





so ein Fernsehabend. Mit draussen sitzen ist ja nix mehr. Also Ofen an und einen auf gemütlich machen. Frauchen liest und Herrchen und Luke teilen sich die Glotze. Ich geh dann mal in mein Körbchen, gäähn...

Dienstag, 25. Oktober 2011

der Herbst ist da...

und eigentlich wollte Frauchen fleissig sein und ordentlich knipsen. Seit Tagen hat sie schon ein super Blumenmotiv im Auge - aber - entweder hat sie den Knipser vergessen oder die Sonne liess sich nicht blicken oder es war einfach zuviel Verkehr unterwegs (die Insel vom Kreisverkehr war das eigentliche Ziel...). Heute morgen haben wir dann fassungslos auf das zerstörte Motiv geschaut... die Rehe waren wohl fleissig und haben kurzen Prozess gemacht. Selbst Schuld kann man da nur sagen. Das Bild im Anhang ist übrigens auch nicht mehr ganz taufrisch, aber wir arbeiten dran (sagt Frauchen), na mal sehen...

Samstag, 22. Oktober 2011

***geschafft***

die Zeit der Urlaubsvertretung ist nun auch endlich vorbei. Nun freuen wir uns auf ein verlängertes Wochenende. Mittwoch geht´s erst wieder zur Arbeit. Das Wetter soll ja auch ganz manierlich werden. Morgens ist es allerdings schon bitterkalt. Über Tag geht´s dann ja, die Sonne hat sogar noch etwas Kraft. Der Herbst ist jedenfalls da. Demnächst sind wir auch wieder öfter hier vertreten. Schönes Wochenende!

Sonntag, 9. Oktober 2011

Abschied... schnieff...

jetzt ist er wohl endlich weg, der Sommer. Wir "Plüschkes" merken das ja immer daran, dass Frauchen den Schrank umräumt. Heute sind die letzten Sommershirts und ihre heissgeliebte kurze Hose in den dunklen Schrank gewandert. Die FlipFlops und diverse Sandalen sind in der Versenkung verschwunden. Nun sind andere Sachen nötiger. Der erste Frost lag heute in der Früh auf dem Rasen, und es war lausig kalt. Brr... das stört Luke aber weniger. Der ist heute im Moor nochmal richtig abgedüst. Wenn das Wasser so richtig schön in alle Richtungen spritzt, dann fühlt er sich sauwohl. Wie gut, dass er schwarzes Fell hat, da fällt der Modder nicht so auf... :O)

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Gruselwetter...

der Tag fing schon so richig "gut" an. Ein Blick aus dem Fenster sagte alles. Der erste Herbststurm fegte über SH hinweg. Um 5.20 Uhr starteten wir zur Gassirunde...
Stockdunkel war´s - geregnet hat´s - gestürmt sowieso - Enni´s Dutt musste mitten auf dem Bürgersteig platziert werden (sie kann leider nicht mehr ganz so lange durchhalten) - also Hunde ablegen, Schirm zusammenklappen, den dampfenden Haufen entfernen... aargh!
- und so tüffelten wir dann weiter.. mit Schirm, 2 Hunden an der Leine und einen leicht angewärmten Kotbeutel. Kurz gesagt, es war zum kotzen. Ach ja, die Taschenlampe habe ich zwischendurch auch noch genutzt. Einige Ecken bei uns im Ort sind schon recht düster. Die Strassenlaternen sind wohl auch dem Sparzwang der Gemeinde zum Opfer gefallen.
Aber jetzt ist alles wieder gut. Der Wochenende steht ja schliesslich in den Startlöchern...

Freitag, 30. September 2011

Schweine im Weltall...



was für ein saumässig gutes Wetter! Das beste ist aber, dass wir ein langes Wochenende vor uns haben. Montag ist ja der 3. Oktober, und die Wetteraussichten für die nächsten Tage sind vielversprechend! Die Bade- und Grillsaison ist also vorerst noch nicht beendet. Schönes Wochenende für alle

Donnerstag, 15. September 2011

Schnüffel..



Frauchen kann sehr ungemütlich werden wenn sie in der Küche Slalom laufen muss. Wir machen uns dann quasi unsichtbar, um nur keinen Rauswurf zu riskieren. Also, nur nicht auffallen und schön einen auf ARTIG machen.

Dienstag, 13. September 2011

aufgepasst...





Herrchen verteilt gerade das neue Futter in mampfgerechte Portionen. Ab und zu fällt dabei auch was für uns ab. Da ist ganz klar im Vorteil, wer in der ersten Reihe ganz dicht am Geschehen steht. Mein Seniorenfutter ist allerdings nicht so lecker wie Luke´s Futter. Aber Frauchen sorgt schon dafür, dass immer ein Highlight bei mir im Napf ist.

Freitag, 9. September 2011

Ausflug ins Moor...



Heute war´s ja einigermassen schön und so sind wir mit Luke ins Moor gefahren. Da können wir ihn ohne Probleme frei laufen lassen. Am besten war aber, dass keiner ausser uns dort war. Normalerweise trifft man dort immer einige Hundebesitzer. Da es heute auch angenehm warm war, stand einem erfrischendem Bad nichts im Wege.
Schade nur, dass Enni nicht mehr mitlaufen kann. Die Strecke schafft sie nicht mehr. Enni bekommt dann vorher ´ne separate Gassirunde mit anschliessendem Suchspiel im Garten. Da freut sie sich immer ein Loch in den Bauch. Leckerchen suchen ist das Grösste für sie. Anschliessend genehmigt sie sich eine kleine Auszeit (Schnarch..) und dann ist eben Luke dran. Spass hatte er ja...

Dienstag, 6. September 2011

Sonntagsbesuch...




Letzten Sonntag war "Oma" mit Floh bei uns zu Besuch. Die kleine ist schon recht zutraulich geworden. Mir ist das ja mittlerweile zu anstrengend mit 2 jungen Hüpfern.. Aber die Oberaufsicht zu haben, ist natürlich auch ein verantwortungsvoller Job. Luke ist eigentlich ganz lieb zu Floh (allerdings von Haus aus ein Grobmotoriker), mit seinen Pfotenhieben jagt er der Lütten mitunter ganz schön Angst ein. Deshalb verkrümelt sie sich auch gerne unter die Gartenstühle, um sich in Sicherheit zu bringen.

die Natur ist voller Kunstwerke...

die Spinnen sind zur Zeit wieder recht fleissig. Wunderschöne Netze hängen überall. Schade, das ich meinen Knipser nicht dabei hatte. Früh am morgen, mit den ersten Sonnenstrahlen lohnt es sich auf Fotojagd zu gehen. Jetzt ist eh wurscht.. der erste Herbststurm mit Regen zieht über uns hinweg. 17 Grad und grauer Himmel... Da kann man es sich nur drinnen gemütlich machen.

Donnerstag, 1. September 2011

zu Hause ist doch am schönsten....

Unsere Urlaubsreise fand am Montag in Luxemburg ein jähes Ende. Eigentlich wollten wir nach Frankreich fahren, aber unser Auto hat den Geist aufgegeben.... Standen auf der Tanke und wollten gerade losfahren, da bricht doch zum 2. Mal innerhalb von 4 Wochen, das Kupplungspedal ab. Aber wie gut das es die gelben Engel gibt. Den Service muss man wirklich loben. Da eine Reparatur in kürzester Zeit nicht machbar war (Teil hätte erst bestellt werden müssen) haben wir einen Leihwagen bekommen und sind fast Nonstop von Trier nach Hause gefahren. Nach fast 8 Stunden Autofahrt (mit 2 Unterbrechungen für unsere Rübis) sind wir um 01.30 Uhr Dienstag morgens zu Hause gewesen. Für Enni eine wahre Tortur. Die Maus hat sich aber ganz schnell wieder berappelt, ist schon wieder ganz die alte... und wieder nix mit Sonne :O(

Dienstag, 23. August 2011

Uff...





das Wetter macht wirklich was es will... Nach einem herrlichen Wochenende gingen am Sonntagabend die Schleusen wieder auf. Heftige Gewitter und Regenfälle bis zum Montag morgen. Heute morgen sind wir auch in voller Montur gelaufen. Es war eigentlich recht kühl. Später wurd´s dann wieder drückend und jetzt ist schon wieder Gewitter mit Regen angesagt. Bin immer froh wenn wir trockenen Fusses das Haus erreichen... Da kam die "schwedisches Möbelhaus" Bummelrunde mit ´ner Freundin gerade recht. Unser Einkaufswagen war dann auch randvoll gefüllt mit schönen Dingen. Mein Portemonnaie lief zwar anschliessend Amok, aber man gönnt sich ja sonst nichts... Schönen Dienstagabend für alle!

Sonntag, 14. August 2011

Korrigiere... Herbst!

Habe mir heute mal meine Gummistiefel hervorgeholt. Die stehen schon seit einiger Zeit in der Gartenhütte. Nachdem ich das Innenleben ausgiebig gecheckt (Spinnen etc.) und ausgesaugt hatte, waren die praktischen Dinger einsatzbereit und noch immer voll funktionsfähig! Es regnet bereit den 4. Tag fast ununterbrochen. So ganz hört es einfach nicht auf zu regnen. Entweder es schüttet oder es nieselt. Nur gestern Abend hatten wir Glück, und die Sonne kam für einige Stunden hervor. Heute hatten wir wieder die vollen 100 Prozent. Mit Luke sind wir an beiden Tagen ins Stadtmoor gefahren. Da konnte er herrlich ohne Leine (wir waren da die Einzigen) über die Felder düsen. Das war ein riesen Spass, ihm zuzugucken. Rein in den Graben, wieder raus, über das nächste Feld und das ganze in einer Affengeschwindigkeit. Heute konnte ich auch endlich voller Elan durch die Pfützen springen (dank der Gummistiefel). Das fühlte sich so richtig gut an. Da wir fast eine Stunde unterwegs waren, mussten wir vorher natürlich eine Extrarunde mit Enni drehen. Die Maus schafft es nicht mehr so lange unterwegs zu sein. Stört sie aber überhaupt nicht, solange genug Verpflegung durch die Pfote geht... Schönen Sonntagabend für alle!

Dienstag, 9. August 2011

Sommer...

zur Zeit ist es echt spannend. Von einer Sekunde zur anderen schüttet´s wie aus Kübeln. Mit Glück schafft man´s den Schirm gerade noch rechtzeitig in Aktion zu bringen. Der stürmische Wind bringt die Temperaturen kaum auf 17 Grad. Im nächsten Moment, wenn die Wolkendecke aufreisst...SONNE.., könnte man Jacke, Schuhe und Strümpfe am liebsten von sich schleudern. Morgens im Büro ist mir lausekalt, da nehme ich mir jetzt ´ne Jacke zum drüberziehen mit. Ab mittags heizt es dann wieder so auf, dass man am liebsten im Top dasitzen würde. Frühmorgens ist es jetzt sogar noch dunkel. Das Aufstehen fällt uns allen deutlich schwerer. Selbst Enni u. Luke bleiben bis zur letzten Minute im Körbchen liegen. Erst wenn alle Vorbereitungen für die Gassirunde getroffen sind, stehen die Beiden, sich ausgiebig streckend und lauthals gähnend, auf (das ganze aber in Zeitlupe). Man merkt, die Tage werden schon wieder kürzer... fürchterlich!

Sonntag, 7. August 2011

eine Woche noch...

dann sind die Sommerferien in SH auch vorbei. Meine Urlaubsvertretung Gott sei Dank auch....
was heckt der schon wieder aus???

Dienstag, 19. Juli 2011

Stolz wie Oscar...











sagt Frauchen. Ja, ich liebe Bälle über alles. Fussbälle habe ich besonders gerne.
Die gibt´s aber nur ganz selten bei uns. Frauchen sagt immer: Enni, du hast selbst Schuld. Warum wohl? Die Bilder sagen mehr als Tausend Worte... (sagt Frauchen). So tolle Sachen bekomme ich jetzt auch nur noch wenn Luke zur "Schule" ist, der macht nämlich immer kurzen Prozess mit meinen Spielsachen. Unser neuer Flyer (Gestern von Oma geschenkt bekommen) ist schon kaputt. Da ist es doch wirklich nicht schlimm, wenn ich ein bisschen am neuen Ball knabbere... (übrigens... der ist noch nicht mal aus Leder...).

Dienstag, 12. Juli 2011

letztes Wochenende in Eckernförde...

wir hatten sooo viel Spass. Am Freitag haben wir uns mit Freunden in Eckernförde getroffen. Unsere Freunde haben 3 Flat-Mädels (sie züchten die Rasse, u. Enni kommt auch daher...) und wir waren ja auch mit 1 Flat-Mädel (Enni) und Luke-MischMasch (fiel in der Gruppe überhaupt nicht auf, weil auch schwarzes Fell..) dabei. Die Reaktionen der Leute waren unterschiedlich. Von Kommentaren wie: Ach wie toll, alle schwarz und so lieb.. bis zu: Sowas sollte verboten werden... EGAL, die 5 waren ein tolles Rudel. Keiner hat unnütz gebellt und alle haben sich vorbildlich benommen. Wir haben das Wochenende sichtlich genossen.



Freitag, 8. Juli 2011

Luke´s erste Weinbeere...




nach 5 Minuten war das Ding gegessen... Aber vorher hatten wir jede Menge Spass beim zugucken. Die zweite hatte er dann schneller weg... Schönes Wochenende!

Samstag, 2. Juli 2011

verrücktes Wetter...













Es ist sooo ätzend... Gestern liess sich die Sonne ja nochmal blicken. Es war im Grunde schöner als angekündigt. Und am Anfang der Woche fühlte sich die Haut an wie eingeölt... und das ganze ohne Creme. Da war uns allen ein Platz im Schatten durchaus willkommen. Heute nun, die Krönung: 15 Grad, Regen und Wind. Der Herbst lässt grüssen. BRR! Irgendwie nerven mich diese ewigen Temperaturschwankungen. Meine Traumtemperatur liegt so bei 23/24 Grad im Schatten. Das müsste doch irgendwie machbar sein. *Grübel*

Sonntag, 26. Juni 2011

was für ein Sonntagswetter...

heute morgen 8.00 h, ein Blick auf´s Thermometer versprach Sonne, sind wir erstmal mit den Hunden Gassi gegangen. Von Sonne war aber weit und breit nichts zu sehen. Im Gegenteil, unterwegs fing´s dann auch noch zu nieseln an. Bei 16,5 Grad haben wir mittags draussen in Fleecejacke gesessen. Und dann kam die Sonne - aber sowas von heftig...
Ratz Fatz hatten wir schwüle 28 Grad. Puh... Das der Kreislauf da verrückt spielt, ist ja gar kein Wunder. Nach einem erfrischenden Bad in der Au waren auch Enni u. Luke zufrieden. Und jetzt schlummern beide selig... Ich habe mir mein Lieblingsbuch mal wieder rausgekramt (das habe ich mindestens 10 mal gelesen), aber falls ich in den nächsten Tagen nicht zum Lesen komme (und das ist so ziemlich sicher), ist es nicht allzu tragisch, da ich bei diesem Buch auch nach Tagen noch weiss, was vorher geschah. Ein neues Buch so zu zerstückeln, wäre mir dann doch zu schade... Einen schönen Sonntag Abend für alle!

Dienstag, 21. Juni 2011

Badewetter.... aus Enni´s Sicht


Heute hatte Frauchen ihren freien Tag und ausnahmsweise spielte das Wetter mal mit. Morgens lass ich sie ja noch in Ruhe, aber gegen Mittag (sobald es wärmer wird) fange ich rechtzeitig an zu nerven... Das klappt meistens wunderbar. Heute musste ich mir allerdings einige bissige Kommentare anhören... O-Ton Frauchen: Enni, lass mich endlich in Ruhe, du klebst ja wie Schei..e am Bein. Da setz ich doch noch einen drauf. Und, es hat ja dann noch geklappt. Frauchen ist mit wehenden Haaren mit mir zur Badestelle gehechelt (Luke, musste alleine zu Hause bleiben.. der bekam später nur ´ne normale Gassirunde hihi). Und jetzt geniesse ich meinen Feierabend, mit wohlig gefülltem Bauch und warte auf die Nervensäge Luke. Der hat jetzt nämlich noch Schulstunde mit Herrchen. Schönen Dienstagabend für alle (obwohl jetzt regnets...)

Freitag, 17. Juni 2011

Wochenende...


und pünktlich schlägt das Wetter um. Gestern war es nochmal richtig schwülwarm bei 26 Grad. Da war der einsetzende Regen richtig erfrischend. So richtig warm soll´s in den nächsten Tagen auch nicht mehr werden +-17 Grad und Regen, Regen, Regen... Eigentlich wollten wir mit den beiden "Rübis" an die See fahren... aber gerade schüttet es wieder wie aus Eimern. Unser Speiseplan für´s Wochenende wird aber gnadenlos durchgezogen. Der Grill steht bereits in den Startlöchern... Notfalls sitzen wir eben in Fleecejacke draussen. Wir wünschen euch trotzdem ein schönes Wochenende.

Samstag, 11. Juni 2011

*Flo*




Gestern und heute war meine Schwiegermutter mit ihrem 13 Wochen alten Welpen bei uns. Erstmal sind wir mit allen Hunden spazieren gegangen, und anschliessend zum weiteren kennen lernen, haben wir Flo bei uns im Garten frei laufen lassen. Enni hat sich vorbildlich benommen und Luke ist halt noch etwas stürmisch.... Morgen werden wir uns wieder treffen, um Flo langsam an unsere Beiden zu gewöhnen. Es lief übrigens sehr entspannt ab, und Flo scheint unseren Garten auch ganz toll zu finden.

Freitag, 10. Juni 2011

die Zeit rennt...

Dienstag habe ich mich mit meiner ehemaligen Kollegin (sie ist bereits seit 1 1/2 Jahren in Rente), getroffen. Eigentlich wollten wir uns gar nicht so aus den Augen verlieren... Jetzt haben wir es endlich auf die Reihe bekommen. Treffpunkt war das Eiscafe im Rondo. Nun bin ich kein großer Fan von Eis, aber ich habe mich doch zu einem kleinen Erdbeerbecher überreden lassen. Schade, dass ich keinen Fotoapperat dabei hatte.... ich weiss nicht, was größer war... meine Augen oder der Erdbeerpokal der dann vor mir stand. Vom Nebentisch kam gleich ein Kommentar. Na, da haben sie sich ja was vorgenommen (ich hätte am liebsten gesagt, gucken sie man in ihren eigenen Becher, konnte mich aber gerade noch zusammenreissen). Im Nachhinein muss ich sagen, es war Gott sei Dank nicht so viel Eis. Hauptsächlich waren Erdbeeren, Sahne und Soße drin. Die Waffel hatte ich gleich meiner Kollegin gegeben. Der Cappuccino dort war übrigens oberlecker! Fazit: Ich bin doch eher der Typ für herzhaftes...
Das gab´s dann gestern. Wir waren mit Schwiegermutter beim Chinesen. Ich hatte sie nachträglich zum Geburtstagsessen eingeladen. Allerdings muss ich doch immer wieder feststellen, dass in Deutschland wohl kaum mit Stäbchen gegessen wird. Mein Wunsch, mit Stäbchen zu essen, wurde zwar aufgenommen, aber beim Servieren hatte der Kellner schon gar nicht mehr dran gedacht. Das ist mir bisher schon in sämtlichen Chinarestaurants passiert. Sehr unaufmerksam... Dabei finde ich diese Art zu Essen so wunderbar gemütlich. Stäbchen habe ich dann doch noch bekommen und alles andere war dann auch perfekt. *Alles gut*

Dienstag, 7. Juni 2011

Montag...

und mein längster Arbeitstag in der Woche. Der Wecker klingelt um 5.00 Uhr, dann kurz ins Bad und Katzenwäsche, anschliessend Gassirunde mit den Hunden, Raubtierfütterung, ein Schluck Kaffee auf die Schnelle, dann wieder Bad (jetzt das Rundum-Paket :)) und danach in Ruhe ´ne Tasse Kaffee und ein Blick in die Zeitung... dann beginnt der Arbeitsalltag. In der Mittagspause fahre ich nach Hause, um die Hunde zu beschäftigen. Nachmittags kommt meine Schwiegermutter nochmal, um die Hunde in den Garten zu lassen. Gegen 17.20 Uhr habe ich dann auch endlich Feierabend. Da C. Montags früher zu Hause ist, übernimmt er schon mal die Hundeversorgung. Gestern hatten wir um 18.00 Uhr dann noch einen Tierarzttermin. Luke´s Narbe von der Kastration hatte sich entzündet. Somit hatte er auch noch den ganzen Montag die Halskrause um. Durch das Baden in der Au muss er sich Parasiten eingefangen haben. Zum Glück ist das Ganze nur oberflächlich. Erstmal gab´s wieder einen Piks vom Tierarzt und zusätzlich Salbe und Tabletten. Hoffentlich verheilt alles schnell. Die "Tröte" bekommt er jetzt nur noch nachts um. Obwohl, sie stört ihn eigentlich weniger als uns (tut fiese weh, wenn er einen damit rammt...) Er hält sogar ganz artig den Kopf hin, um sich das Ding aufziehen zu lassen. Es kann also nur besser werden.

Dienstag, 31. Mai 2011

So ein....

Kabelsalat... da Luke immer gerne auf etwas herumbeisst, (unsere alte Fussmatte mit den Fransen hat es nicht überlebt...) hat er von Herrchen ein riesen Tau bekommen. Das bröselt er jetzt nach und nach auseinander oder er tobt damit durch den Garten, und manchmal wickelt er sich auch komplett darin ein. Ansonsten ist er ein ganz lieber Kerl, den man einfach gern haben muss. Manchmal denke ich, er ist schon ewig bei uns. Dabei sind es gerade mal ein paar Wochen. Einen schönen Dienstag für alle.


Montag, 23. Mai 2011

Urlaubsende...



auch der schönste Urlaub geht mal zu Ende... letzen Freitag waren wir mit Luke nochmal beim Tierarzt, zum Fäden ziehen. Anschliessend sind wir gleich nach Eckernförde gefahren. Wir hatten schliesslich unser letztes Urlaubswochenende vor uns. Das Wetter war gut, und wir haben es uns nochmal richtig gut gehen lassen. Ausschlafen, lange Spaziergänge durch den Wald, in der Ostsee baden... nee, nur die Hunde... und lesen und faulenzen und, und, und... einfach herrlich! Aber Sonntag mittags wurde es zunehmend dunkler... Gegen 12.30 h haben wir unsere Sachen eingepackt, und ab ging´s nach Hause. Keine Sekunde zu früh... kaum sind wir losgefahren, ging auch schon die Welt unter. Zu Hause war dann der Spuk auch schon wieder vorbei.

Mittwoch, 18. Mai 2011

*danke*




Seit gestern ist meine Schwiegermutter wieder im schönen Deutschland... 9 Wochen Amerika haben ihr aber ganz gut getan. Bloss... Wo ist die Zeit geblieben? Wir konnten sogar nachmittags draussen sitzen und Kaffee trinken. Schöne Mitbringsel hatte sie dabei. Eins verschönert jetzt mein Auto. Da C.´s Auto keine Aussen-Antenne hat, kann ich sogar mal wechseln... Die Wuffis sagen auch vielen lieben Dank.

Montag, 16. Mai 2011

11 Grad...



und fieser Nieselregen... anstatt gemütlich auf der Terrasse zu sitzen, einen lauschigen Abend zu geniessen, haben wir es uns drinnen gemütlich gemacht. Der Ofen spendet behagliche Wärme und die Hunde schlafen. Eigentlich passt dieses Szenario eher in den Herbst... Egal, man muss halt das Beste draus machen. Ab Mittwoch soll es laut Wetterbericht ja wieder schöner werden. HOFFENTLICH ! Das Bild ist übrigens vom letzten Wochenende.

Mittwoch, 11. Mai 2011

Luke´s grosser Tag...





letztes Wochenende haben wir den Muttertag kurzerhand auf Samstag vorverlegt, und so sind meine Eltern (plus Geschwister und Schwager) nach Eckernförde gekommen, wo C und ich mit den Hunden ein paar Tage "Kurzurlaub" gemacht haben. Wir haben gegrillt und anschliessend ging´s durch den Wald an die Ostsee. Enni und Luke haben diesen Ausflug sichtlich genossen. Hinterher gab´s noch Kaffee und Eis. Es war wirklich ein
herrliches Wochenende.
Heute um 09.15 h sollten wir dann mit Luke in der Tierarztpraxis zur Kastration sein.
Um 09.30 h hat er schon selig geschlummert und um 12.00 h konnten wir ihn wieder ins Auto tragen. Der arme Kerl hat ganz schön unter der Narkose zu leiden. Um 16.30 h ist er das erste Mal aufgestanden. Die Plastikmanschette, die er jetzt erstmal tragen muss, ist natürlich sehr hinderlich. Überall rempelt er gegen.... Aber das wird schon noch...

Dienstag, 3. Mai 2011

wer hat hier das Sagen....

Leckereien...

gerade für Hunde, gibt´s ja wie Sand am Meer. Ich habe in keinem anderen Land soviel Auswahl an "Hundefutter" gesehen, wie in Deutschland. Luke gewöhnt sich langsam an Enni´s Leckereien. Nur Schmackos oder ähnliche Streifen nimmt er nicht (sehr zur Freude von Enni...). Er frisst auch nur abends, morgens nimmt er nur wenig zu sich. Überhaupt ist er wohl ein einmaliger Fall. Alle Hunde lieben doch Fleischwurst, Leberwurst etc. Luke nicht so wirklich. Auf dem Hundeplatz ist es besonders schwierig, wenn gutes Verhalten belohnt werden soll. Da könnte man ihm glatt ´nen Fleischwurstkringel umbinden, das würde ihn überhaupt nicht interessieren. Nun sind wir am testen, aber einfach wird es nicht. Zuhause hört er schon wunderbar und läuft auch gut an der Leine, nur auf dem Hundeplatz findet er die anderen Hunde noch viel interessanter. Ich bin aber recht zuversichtich, er hat schliesslich in den letzten paar Wochen, schon sehr viel gelernt.
Warten wir mal ab, was heute Abend beim Training passiert....

Freitag, 29. April 2011

*alles gut*




Endlich habe ich mal wieder etwas Zeit zu schreiben. Die letzten 2 Wochen waren durch die Oster-Urlaubsvertretung etwas anstrengend. Letzte Woche war C. ja noch zu Hause, aber diese Woche hiess es für unsere Beiden, eine längere Zeit alleine zu bleiben.
Mittags bin ich dann immer nach Hause gefahren und gegen 14.00 Uhr kam dann meine Freundin vorbei, um die Beiden etwas zu beschäftigen. Anfangs wollten wir Luke vormittags im Hauswirtschaftraum lassen, und erst nach meiner Mittagspause sollten Beide zusammen bleiben. Das haben wir dann aber doch nicht über´s Herz bekommen, und so haben wir das Experiment mit geöffneten Türen gewagt. Es lief super. Die Beiden sind schon fast ein Herz und eine Seele. Mittlerweile schlappen sie aus einer Schüssel ihr Wasser. Nur beim füttern trennen wir sie, Enni würde ihm sonst alles wegfressen....

Samstag, 23. April 2011

Spass



... und davon jede Menge. Enni verhält sich absolut super. Nur beim Toben müssen wir noch aufpassen. Luke (mittlerweile 1 Jahr alt) vergisst sich manchmal beim Spielen.
Beim täglichen Bad in der Au ist Enni das aber auch ziemlich egal. Da dreht sie wie immer richtig auf. Ich wünsche Euch allen schon mal schöne Ostertage, und demnächst habe ich bestimmt mal wieder mehr Zeit um zu bloggen.

Sonntag, 17. April 2011

unser Neuzugang...



heisst Luke, und war ein Notfall bzw. Notfell... Seine Besitzer mussten ihn leider aus zeitlichen Gründen abgegeben. Luke wird noch im April ein Jahr alt. Er ist ein Mix aus Golden Retriever und Schäferhund... und sieht unserer Enni sehr ähnlich. Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht ob wir unserer Enni überhaupt so einen jungen Hund zumuten können, einen 8 Wochen alten Welpen wollten wir deshalb auch gar nicht. Ich hatte Bauchschmerzen und schlaflose Nächte. Aber Enni akzeptiert ihn quasi von der ersten Minute an. Okay, manchmal wird er ihr zu aufdringlich, dann verbellt sie ihn. Wir passen natürlich auf, dass es der alten Dame auch nicht zuviel wird. Sie braucht eben schon mehr Ruhe. Dafür kann Luke sich auf dem Hundeplatz austoben. Er hört schon sehr gut und macht wirklich jeden Tag Fortschritte. Ach übrigens, er badet auch sehr gerne... Demnächst mehr Bilder.... momentan fehlt mir ein bisschen die Energie und Zeit.... Schönen Sonntag für Euch!