Dienstag, 29. März 2011

ran an den Speck....

nach ihrer appetitlosen Phase hat Enni in den letzen Wochen ganz schön reingehauen. Ich möchte einfach mal behaupten, ihre Figur ist mittlerweile als grenzwertig anzusehen. Einmal die Woche kümmert sich meine Freundin um Enni (den Job erledigt sonst meine Schwiegermutter), und ich befürchte mal, dass da das eine oder andere Leckerli die Pfote wechselt... Gestern (und in nächster Zeit auch) gab´s also nur die halbe Portion Futter. Mit lautem Getöse wurde die Blechschüssel bearbeitet. Enni´s Blick verriet alles... Wie, das soll alles gewesen sein??? Leicht fällt es mir nicht, aber ich habe auch keine Lust mit ´ner Speckmurmel Gassi zu gehen. Ausserdem muss ein Hund auch im Alter gut aussehen. Dazu gehört für mich auch die Fellpflege. Mir tun dicke, alte und ungepflegte Hunde einfach leid. Das sieht für mich so aus, als würde sich der Zeitaufwand für das Tier nicht mehr lohnen.

Freitag, 25. März 2011

Frühling...



jetzt ist er endlich angekommen. Die letzten 2 Tage waren richtig toll. Es soll zwar wieder etwas kälter werden, aber für´s Wochenende ist Sonne angekündigt. Der Grill steht bereits in den Startlöchern... Enni hat ihre Spielesammlung sortiert und wartet auf geeignete Zweifüsser (die Spielregeln sind allerdings sehr zu Gunsten von Enni ausgelegt). Schönes Wochenende!

Montag, 21. März 2011

Heute

ist Frühlingsanfang... Wettertechnisch eher nicht. Nur die Natur fängt an zu explodieren. Überall spriesst es. Einen schönen Frühlingsmontag für alle!

Donnerstag, 17. März 2011

freche Viecher...

seit ein paar Tagen lauern Krähen bei uns im Garten. Habe mich schon gewundert, das die Meisen so einen riesen Appetit haben.... Gestern habe ich die letzen Knödel in den Jasmin gehängt und heute mittag sehe ich, wie eine Krähe mit einem Knödel davon fliegt.
Den armen Meisen wird aber auch gar nichts gegönnt. Die Amseln scheuchen sie vom Futterhaus weg, und die Krähen klauen wie die Raben... Bald werde ich das Füttern eh einstellen, aber den März wollte ich eigentlich noch weitermachen. Heute war es wieder bitterkalt. Der fiese Ostwind lässt jeden Gedanken an wärmere Tage verschwinden. Heute über Tag lockten 3 Grad nicht unbedingt vor die Tür, aber Enni kennt ja keine Gnade. Gassi muss sein. Ein Vergnügen war es wirklich nicht - und gerade dort - wo der eisige Wind ungehemmt weht, müssen wir natürlich gefühlte 10 Minuten am Grasbüschel verweilen. Es war soooo kalt (Enni stört das ja überhaupt nicht - Hauptsache schnüffeln)! Na, für heute sind wir jedenfalls durch mit Runde drehen, aber morgen....

Dienstag, 15. März 2011

Geburtstag...

letzen Samstag konnte Enni ihren 12. Geburtstag feiern. "Blaupünktchen" - so haben wir sie anfangs genannt, weil sie einen leuchtend blauen Punkt zur Markierung hatte -
Es waren nur 2 Hündinnen im Wurf, und wir wussten lange Zeit nicht, welche wir bekommen. Unsere Freunde wollten mit einer Hündin später weiter züchten. Zur grossen Freude (im nachhinein) haben wir Enja bekommen. Das sie sich allerdings als wahres Temperamentsbündel erwies, konnten wir ja anfangs nicht ahnen... Manchmal war sie kaum zu bändigen. Nun ja, mittlerweile sieht das auch schon etwas anders aus. Die Ruhephasen werden merklich länger... Ihre Schwester lebt schon seit einiger Zeit nicht mehr. Für Enni aber weniger tragisch, die Beiden konnten sich später nicht mehr sonderlich leiden... 3 Pokale konnte Enni in jungen Jahren ergattern 2x 1. Platz und 1x 2. Platz. Zu weiteren Ausstellungen hatten wir aber keine Lust mehr (Enni auch nicht), das ist doch sehr Zeitintensiv und für die Hunde purer Stress.

Freitag, 11. März 2011

endlich...

Wochenende.

Nach 2 Tagen Schmuddel-Depri-Wetter ist Besserung in Sicht. Die Sonne kämpft sich durch die Wolken, und der stürmische Wind ist auch endlich weg. Mal sehen, was das Wochenende bringt...

Sonntag, 6. März 2011

Grillwetter...


ein herrliches Wochenende geht zu Ende. Okay, über Nacht lagen die Temperaturen immer noch im Minusbereich (das wird wohl auch noch so bleiben), aber sobald die Sonne heraus kam, war es richtig angenehm. Heute mittag haben wir uns spontan entschlossen zu Grillen. Die Bratwurst war schnell aufgetaut, und der Salat war auch ganz fix fertig.
Der Anblick der fertigen Wurst war atemberaubend.... knusprig und schön braun... Den Kalorienzähler habe ich vorsichtshalber mal auf 0 gesetzt. Das war schon ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer...

Dienstag, 1. März 2011

trübe Tassen...

Wetter... kaum 1 Grad plus und neblig trübe. Da war´s letzten Samstag aber schöner.

Schön weiter kraulen...





das riecht gut..