Freitag, 30. September 2011

Schweine im Weltall...



was für ein saumässig gutes Wetter! Das beste ist aber, dass wir ein langes Wochenende vor uns haben. Montag ist ja der 3. Oktober, und die Wetteraussichten für die nächsten Tage sind vielversprechend! Die Bade- und Grillsaison ist also vorerst noch nicht beendet. Schönes Wochenende für alle

Donnerstag, 15. September 2011

Schnüffel..



Frauchen kann sehr ungemütlich werden wenn sie in der Küche Slalom laufen muss. Wir machen uns dann quasi unsichtbar, um nur keinen Rauswurf zu riskieren. Also, nur nicht auffallen und schön einen auf ARTIG machen.

Dienstag, 13. September 2011

aufgepasst...





Herrchen verteilt gerade das neue Futter in mampfgerechte Portionen. Ab und zu fällt dabei auch was für uns ab. Da ist ganz klar im Vorteil, wer in der ersten Reihe ganz dicht am Geschehen steht. Mein Seniorenfutter ist allerdings nicht so lecker wie Luke´s Futter. Aber Frauchen sorgt schon dafür, dass immer ein Highlight bei mir im Napf ist.

Freitag, 9. September 2011

Ausflug ins Moor...



Heute war´s ja einigermassen schön und so sind wir mit Luke ins Moor gefahren. Da können wir ihn ohne Probleme frei laufen lassen. Am besten war aber, dass keiner ausser uns dort war. Normalerweise trifft man dort immer einige Hundebesitzer. Da es heute auch angenehm warm war, stand einem erfrischendem Bad nichts im Wege.
Schade nur, dass Enni nicht mehr mitlaufen kann. Die Strecke schafft sie nicht mehr. Enni bekommt dann vorher ´ne separate Gassirunde mit anschliessendem Suchspiel im Garten. Da freut sie sich immer ein Loch in den Bauch. Leckerchen suchen ist das Grösste für sie. Anschliessend genehmigt sie sich eine kleine Auszeit (Schnarch..) und dann ist eben Luke dran. Spass hatte er ja...

Dienstag, 6. September 2011

Sonntagsbesuch...




Letzten Sonntag war "Oma" mit Floh bei uns zu Besuch. Die kleine ist schon recht zutraulich geworden. Mir ist das ja mittlerweile zu anstrengend mit 2 jungen Hüpfern.. Aber die Oberaufsicht zu haben, ist natürlich auch ein verantwortungsvoller Job. Luke ist eigentlich ganz lieb zu Floh (allerdings von Haus aus ein Grobmotoriker), mit seinen Pfotenhieben jagt er der Lütten mitunter ganz schön Angst ein. Deshalb verkrümelt sie sich auch gerne unter die Gartenstühle, um sich in Sicherheit zu bringen.

die Natur ist voller Kunstwerke...

die Spinnen sind zur Zeit wieder recht fleissig. Wunderschöne Netze hängen überall. Schade, das ich meinen Knipser nicht dabei hatte. Früh am morgen, mit den ersten Sonnenstrahlen lohnt es sich auf Fotojagd zu gehen. Jetzt ist eh wurscht.. der erste Herbststurm mit Regen zieht über uns hinweg. 17 Grad und grauer Himmel... Da kann man es sich nur drinnen gemütlich machen.

Donnerstag, 1. September 2011

zu Hause ist doch am schönsten....

Unsere Urlaubsreise fand am Montag in Luxemburg ein jähes Ende. Eigentlich wollten wir nach Frankreich fahren, aber unser Auto hat den Geist aufgegeben.... Standen auf der Tanke und wollten gerade losfahren, da bricht doch zum 2. Mal innerhalb von 4 Wochen, das Kupplungspedal ab. Aber wie gut das es die gelben Engel gibt. Den Service muss man wirklich loben. Da eine Reparatur in kürzester Zeit nicht machbar war (Teil hätte erst bestellt werden müssen) haben wir einen Leihwagen bekommen und sind fast Nonstop von Trier nach Hause gefahren. Nach fast 8 Stunden Autofahrt (mit 2 Unterbrechungen für unsere Rübis) sind wir um 01.30 Uhr Dienstag morgens zu Hause gewesen. Für Enni eine wahre Tortur. Die Maus hat sich aber ganz schnell wieder berappelt, ist schon wieder ganz die alte... und wieder nix mit Sonne :O(