Mittwoch, 15. Februar 2012

...

hier noch voller Arbeitseinsatz...


lässt langsam nach... Schnarch


hier die Oberaufsicht.. vom Zuschauen etwas erschöpft...

Dienstag, 14. Februar 2012

endlich Wetterwechsel

hoffentlich ist die Eiszeit endlich vorüber. So fast hat man sich an die Kälte schon gewöhnt, bei -3 Grad (und Windstille) haben wir draussen schon gar nicht mehr gefroren.
Mal abwarten was noch so auf uns zukommt.
Luke hat eine neue Transportbox für´s Auto bekommen. Die musste allerdings erst zusammengebaut werden. Natürlich hat Luke gleich seine Unterstützung angeboten. Überall musste er seine Nase rein stecken. Herrchens Blicke sprachen jedenfalls Bände. Schätze mal, er war wohl eher ´ne Behinderung. Bilder folgen noch...

Montag, 6. Februar 2012

wir frieren uns den Arsch ab...

aber es nützt ja nichts. Uns Plüschohren machen die Temperaturen nicht all zuviel aus. Nur Frauchen braucht zur Zeit etwas länger mit ihrer Garderobe... Seit vorgestern sind nun auch ihre Handschuhe wieder im Einsatz. Morgens müssen sogar noch die Schuhspikes untergeschnallt werden. Besser ist - sagt Frauchen - nachdem sie neulich in aller Frühe fast ´nen akrobatischen "Hinfaller" fabriziert hat. Es fehlt sozusagen die dritte Hand für die Taschenlampe. Unser Vorschlag, es mit einer Kopflampe auszuprobieren, kam irgendwie gar nicht gut an. Na, jedenfalls scheint tagsüber die Sonne und es hat zum Glück nicht mehr geschneit. Mal sehen wann wir mal wieder über Null Grad haben.

Enni auf der Suche nach Gras


Samstag im Moor...