Dienstag, 20. März 2012

wir warten....

...und warten, aber die Sonne will sich einfach nicht zeigen. 7,5 Grad, bewölkt, regnerisch und windig. So richtig bäh! Dabei sah der Wetterbericht doch so viel versprechend aus. Sonne für ganz Deutschland - nur die oberste Ecke wurde mal wieder übersehen. HALLO, liebe Leute vom Wetterbericht - auch Schleswig-Holstein gehört noch zu Deutschland.

Luke als fleissiger Helfer(wohl eher Umverteiler...)
Wir haben schon mal vorgesorgt, der nächste Winter kommt bestimmt. :O(
Sollte es draussen so weitergehen, werden wir wohl auch noch im Sommer heizen.

Dienstag, 13. März 2012

vielen vielen Dank!

Enni möchte sich recht herzlich für die lieben Kommentare bedanken. Auch die Gratulanten mit den "Geschenken" (selbstgebackene Leberwurstkekse *schmatz* und ein paar Hufe von irgendwelchen armen Tieren - (Kälbchen wahrscheinlich, aber Enni u. Luke stehen total drauf)) wollen wir hier nicht vergessen. Bilder gibt´s demnächst auch wieder, aber die Kamera scheint nicht in Ordnung zu sein :O( Sehr schlechte Bildqualität zur Zeit. Vielleicht müssen wir das gute Stück mal ans Werk zurück schicken.

Sonntag, 11. März 2012

1 vor 13...

Morgen hat Enni Geburtstag. Natürlich hoffen wir, dass wir sie noch ganz lange bei uns haben werden. Obwohl, von Jahren können wir sicher auch nicht mehr sprechen. Zur Zeit ist sie jedenfalls noch munter und rege. Und manchmal auch sehr nervig... wenn´s nämlich auf die Fütterungszeit zugeht. Da heisst es doch, die Hundeschnauze soll sehr empfindlich sein. Bei Enni irgendwie nicht - damit boxt sie und drängelt um nur möglichst schnell ans Fressi zu kommen.
Heute war Schwiegermutter mit Flo zu Besuch. Flo war beim Friseur und sah so richtig frech aus. Es gab "Coffee to go" auf der Terrasse, schliesslich sollten sich die 2 1/2 Hunde im Garten so richtig austoben. Okay, Enni ist da nur noch Mitläufer... So, jetzt wünschen wir euch allen noch einen schönen Sonntagabend!

Dienstag, 6. März 2012

Luki, verzweifelt gesucht...

was für eine Aufregung... Luke war verschwunden. Wir haben überall gesucht, aber nirgends ein Lebenszeichen. Dabei hatten wir ihn vor nicht allzu langer Zeit noch im Garten gesehen. Frauchen kurz vorm hyperventilieren. Also in Ruhe nochmal überlegt.
Wo könnte der Kerl bloss sein??? Letztendlich sind wir dann nochmal in die Garage gegangen. Da war Frauchen nämlich zwischenzeitlich gewesen um etwas zu holen. Tja, und wer schaut uns da recht beleidigt an? LUKE! Der muss sich wirklich klammheimlich hinter Frauchen reingeschlichen haben. Wahrscheinlich hat der Ball, der an der Decke hängt (als Einparkhilfe..)sein Interesse geweckt. Na ja, war das ne Freude... endlich wieder in Freiheit. Der Ärmste hätte aber ja auch mal einen Mucks von sich geben können, schliesslich haben wir laut nach ihm gerufen. Selbst Schuld kann ich da nur bellen!

Sonntag, 4. März 2012

endlich angrillen und anbaden...

nachdem Frauchen uns eine Woche im Stich gelassen hat (Ferien auf Mallorca mit ihrer Family), ist sie jedenfalls mit etwas Frühling im Gepäck zurückgekommen. Gestern Mittag konnten wir also das erste Mal grillen - lecker! Anschließend haben unsere Leute sich mit den Flat-Mädels zum spazieren gehen und anbaden getroffen. Das ganze fand leider ohne mich statt, da mein Gesundheitszustand so einen langen Marsch nicht mehr zulässt. Keine Sorge, ich habe die Zeit anderweitig genutzt - SCHNARCH. Heute kam Flo noch zu Besuch und jetzt befinde ich mich bereits im Standby-Modus. Tja, und jetzt ist das schöne Wochenende auch schon fast wieder vorbei.

Luke und die Mädels...