Dienstag, 30. Dezember 2014

einen guten Start ins Neue Jahr...

wünschen wir euch allen! Nachdem wir Weihnachten verpasst haben, wollten wir wenigtens noch im alten Jahr von uns hören lassen. Die letzten Wochen waren mal wieder hektisch (wie eigentlich immer vor Weihnachten). Anfang Dezember ist der Mann von Frauchens Freundin gestorben. Da waren wir alle ganz schön trauríg. Die beiden haben ja immer mal auf mich aufgepasst. In den letzten Wochen haben Frauchen und ich deshalb viele Aufmunterungsbesuche gemacht. Vor ca. 14 Tagen ist mir dann selbst noch was passiert. Frauchen und ich waren zum Hundeplatz gefahren und kurz bevor unsere Arbeitsstunde vorbei war, durften wir 4-Beiner nochmal freilaufen. In sekundenschnelle hatte ich mich mit einem Schäferhund in der Wolle. Der verhält sich oftmals sehr aggressiv beim Toben und bleibt deshalb meistens an der Leine (da grad mal nicht)... Als ich dann zu Frauchen gehumpelt bin, hat sie festgestellt das ich blute. Nun war es schon fast dunkel und schwarzes Fell trägt nicht unbedingt zu besser Sicht bei, so dass keiner die Verletzung richtig orten konnte. Auf jeden Fall floss dann das Blut ganz ordentlich aus meinem Bein. Unser Trainer hat mir dann das Bein abgebunden und ab ging´s in die Tierklinik. Da mussten wir dann erstmal die Notrufnummer anrufen, klar war ja schon lange Feierabend... Aber dann ging´s ziemlich schnell. Frauchen war nur froh, das unser Trainer mit dabei war. Er hat mich die ganze Zeit getragen. Das hätte Frauchen niemals geschafft (30 KG)... Nach 45 Min. konnten wir dann endlich nach Hause. Hab grosses Glück gehabt. 4 Arterien sind durchtrennt worden aber zum Glück nicht die Hauptvene. Dann wär´s knapp geworden... Danach alle 2 Tage zum Verbandswechsel und am 23.12 sind dann die Fäden und Klammern rausgekommen. Am 25.12 sollten wir zu Frauchen´s Familie. Morgens entdeckt Herrchen dann noch eine Klammer im Bein.... Die hat mich natürlich gestört und dann kam Frauchen auf die Idee bei den Eltern anzurufen, weil dort in der Nachbarschaft eine Tierarztpraxis ist. Das hat perfekt geklappt. Ein Hoch auf gute Nachbarschaft! Ratz fatz war die Klammer dann auch draussen. Herrchen wollte das eigentlich erst selbst machen, aber dafür braucht man eine spezielle Zange... Nun trage über Nacht immer so einen dämlichen Trichter (ich schlecke halt gern...), der eigentlich alle nervt. Heute morgen ist Frauchen dann losgefahren und hat mir einen aufblasbaren Ring besorgt. PERFEKT! Gute Ratschläge kamen dann auch noch... 2015 dürfen wir in der Vorweihnachtszeit nicht das Haus verlassen.... Vor einem Jahr ist unsere Hollymaus überfahren worden (wir vermissen sie noch sehr) und dieses Jahr hat´s mich dann erwischt... Also Leute wir wünschen euch einen guten Rutsch! 2015 kann nur besser werden!

Samstag, 25. Oktober 2014

...ja, hallo auch

Sorry Leute, hier die übliche Entschuldigung... Frauchen ist mal wieder zu BESCHÄFTIGT gewesen, um Zeit für den Blog zu finden. Gestern haben wir noch ein bisschen gefeiert und um 1.30 Uhr konnten meine Zweibeiner dann endlich müde ins Bett fallen. Normalerweise ist Frauchen von der blöden Zeitumstellung ziemlich genervt aber heute sind wir alle dankbar, dass wir ein Stündchen umsonst bekommen. Meine Gesundheit ist zur Zeit ein wenig angschlagen.... Alles fing vor 14 Tagen an, als Herrchen einen Floh bei mir entdeckte... Also habe ich erstmal einen Spot On in den Nacken bekommen. Dieser kleine Parasit hat dann eine Lawine von Saug- und Waschaktivitäten losgetreten (ich kann euch flüstern). Ein Floh wäre ja kein Problem gewesen, aber die Jungs vermehren sich innerhalb kürzester Zeit. Nun gut, wir haben sie besiegt. Vorgestern bin ich morgens mit hartnäckigem Husten aufgewacht. Frauchen meinte, das hört sich an als ob ein Pferd schnauben würde. Nun also wieder zum Tierarzt, und weil ich so artig war, gab´s auch noch ne Spritze (schon klar)... und 2x täglich Antibiotika. Tja, wollen wir doch mal hoffen, dass nun erstmal alles gut ist. Gestern habe ich dann die Gassirunde dazu genutzt, mein Fell mit Gänsekacke zu ummanteln. Ich fand mich toll.... Zur Alternative standen: Fell abrasieren - :) - oder Dusche... Wir haben uns letztendlich für Variante 2 entschieden. :) Obwohl Frauchen leichte Bedenken wegen meines Hustens hatte. Herrchen hat dann das Abduschen übernommen und Frauchen hat mich hinterher trocken gefönt. Ich fand´s toll.... nicht die Dusche... aber der warme Fön war schon klasse. Habe das regelrecht genossen (da war Frauchen jetzt wieder erstaunt). Nächste Woche wird´s nochmal rasant aber dann kehrt auch langsam wieder Ruhe ein. So. Denkt heute an eure Uhren (eine Std. zurück) - Wir wünschen allen ein schönes Wochenende! Besondere Grüsse an Uschi! Sie bringt Frauchen jedenfalls ab und zu an die Tastatur...

Samstag, 23. August 2014

also wirklich...

so langsam muss Frauchen in die Strümpfe kommen. Sonst haben wir wirklich bald wieder Ostern. Ich hab ja schon länger rumgemault, dass sie mal wieder was schreiben könnte.... Frauchen hat halt wenig Zeit (sagt sie). Durch Krankheitsvertretung, Urlaubsvertretung etc. kam sie in letzter Zeit nicht wirklich zu irgendwas. Bisher musste ich ja immer in gute Hände vermittelt werden, wenn Frauchen ausserplanmäßig zur Arbeit musste. Neuerdings komm ich einfach mit ins Büro. Frauchen´s Kolleginnen u. Kollegen freuen sich schon immer auf mich. Das ich mich dann von meiner besten Seite zeige, versteht sich wohl von selbst. Da fällt auch das eine oder andere Leckerchen für mich ab. Neulich waren meine Labbi-Freundinen zu Besuch. Das ganze Wochenende haben wir richtig Spaß gehabt. Hab den ganzen Montag geschlummert, es war doch sehr anstrengend gewesen.... Da hatten wir aber auch noch Sommerwetter.... Letzten Samstag waren wir bei Oma u. Opa zur Geburtstagsnachfeier. Da hat Frauchen noch schnell einen Schnappschuss von Dackeldame Cindy gemacht. So, wir wünschen noch ein schönes Wochenende!

Freitag, 20. Juni 2014

....da sind wir wieder

keine Panik, es geht uns allen prima! Nach Ostern sind Frauchen und Herrchen in die USA geflogen. 14 Tage Urlaub bei der Familie. Die Beiden haben mich zwar doll vermisst, waren aber täglich von ganz vielen Hunden umgeben. Ein super Urlaub sozusagen.... Kaum wieder zu Hause standen diverse Familienfeierlichkeiten an. Bin bei einer Feier sogar dabei gewesen. Hab mich auch anständig benommen. Na ja, so sind die Tage halt dahingerast ohne dass Frauchen mal Zeit für das "Wesentliche" hatte. Letzte Woche gab´s noch ´nen RIESEN Aufreger. Mein Teddy (Anm. v. Frauchen: Plüschhund) war verschwunden. Er war einfach unauffindbar. Meine Zweibeiner haben das ganze Haus abgesucht. Irgendwann fiel Herrchen ein wo er evtl. sein könnte.... Frauchen hatte die Betten abgezogen und die Bettwäsche erstmal vor der Waschmaschine geparkt. Da hab ich ein bisschen rumgeschnüffelt (typisch meinte Frauchen) und so muss Teddy dann auch in der Maschine gelandet sein. Er hat alles gut überstanden.... Ein bisschen traurig sieht er ja aus, wie er da so durchgeschleudert an der Wäscheleine hängt... Wir wünschen euch ein schönes Wochenende! Und freuen uns auf Samstag. Da drücken wir uns dann selbst die Pfoten Daumen....

Montag, 21. April 2014

Frohe Ostern...

wünschen wír euch allen noch im nachhinein... Das Wetter war ja auch ganz manierlích. Nur am Karfreitag hätte es ein bisschen besser sein könnnen. Da hat sich die ganze Familie bei Frauchen´s Schwester u. Schwager getroffen. Nun gut, es gab Brunch, da wurde sowieso drinnen gesessen. Aber etwas mehr Sonne hätte auch nicht geschadet.... Flo und ich waren auch mit. Das war so ein anstrengender Tag, dass wir abends keinen Mucks mehr von uns gegeben haben. Am Samstag waren wir dann noch zum Osterfeuer. Hab so manchen Streichler geerntet. Ja, im Schleimen ist er gut, meinte Frauchen noch. Versteh ich gar nicht... Da zeigt man sich von seiner besten Seite und dann kommt so ein Kommentar. Halloooo? Na, das merk ich mir... Am Sonntag hatte ich meinen 4. Geburtstag. Oma und Flo waren zum Grillen da. Für mich gabs einen frischen Knochen und später noch einen Schluck Malzbier. Lecker! So, auf geht's in eine verkürzte Woche. Schönen Start für alle.

Sonntag, 6. April 2014

Deko...

Frauchen sagt immer, ohne Deko geht nichts. Aber nur nicht zuviel, sonst siehts überladen aus. Das hab ich mir neulich zu Herzen genommen. Nee, kaputt mach ich nichts mehr, jedenfalls nicht böswillig. (Gott sei Dank dass diese Zeiten vorbei sind meint Frauchen). Meistens steht mir nur meine Tüffeligkeit im Weg... Aber diesmal war es anders. Wenn Frauchen die Wochenendeinkäufe tätigt, bringt sie sich meistens ein halbes belegtes Käsebrötchen mit. Wenn alle Einkäufe unter meinen aufmerksamen Blicken verstaut sind, macht sie erstmal kleines Frühstück. Die Salzbrezel, die dem Brötchen mehr Biss verleihen sollte, war auf einmal verschwunden. Frauchen guckt also noch mal in die Tüte, vielleicht ist sie unterwegs abgefallen, da lässt lautes Knuspern sie innehalten... Nun ja, da ist die Brezel wohl runter gefallen, und was länger als 5 Sek. auf dem Boden liegt, wird wohl nicht mehr gebraucht. Lecker.... Frauchen hatte ja noch das Salatblatt und den Käse. Wir wünschen euch einen schönen Wochenstart!

Samstag, 1. März 2014

...Kuckuck

...nee, den haben wir noch nicht gehört. Aber lange brauchen wir wohl nicht mehr zu warten. Frauchen war mit der Family ein paar Tage auf Malle und sie hat dann auch gleich den Frühling mitgebracht. Zwar unken hier noch so einige unverbesserliche Pessimisten, dass der Winter noch kommt. NEE, dann aber ohne uns. Wir sind schon auf dem besten Wege die Grill- und Badesaison einzuläuten... Das letze Bild zeigt einen Teil der Hotel-Lobby. Die braune Platte stellt einen Springbrunnen dar. Hinter den beiden Silhouetten verbergen sich das Herren- und Damen-WC. Da musste man nur erstmal drauf kommen.... Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und besonders liebe Grüsse gehen mal wieder an Uschi. Wir melden uns bald wieder - versprochen!

Sonntag, 19. Januar 2014

brr...

draussen sieht es ganz schön trübe aus. 3 Grad und Ostwind. Ziemlich schattig sozusagen... Gestern war es doch bedeutend besser und aufregender. Morgens Gassirunde und anschließend mit Herrchen im Auto durch die Gegend gefahren. Ach so, das hatte schon seinen Grund, Herrchen musste ein paar Besorgungen machen. Zuhause gab´s dann einen schönen Knochen zum abknabbern für mich (sponsored by Oma). Hm lecker! Dann kam Frauchen nach Hause und hatte die nächste Überraschung dabei. Sie war mit ner Freundin unterwegs und hat mir von Ikea gleich 2 Stoffhunde mitgebracht. Den einen habe ich mir, im passenden Moment, aus der Einkaufsbox gemopst... Die Mädels waren in der Küche am schnacken und da hab ich dann die Gelegenheit ergriffen.... Frauchen dachte, Herrchen hätte mir den gegegeben. Bis das Mißverständnis aufgeklärt war, waren die Besitzverhältnisse schon eindeutig geklärt... Und dann hab ich mich so darüber gefreut, dass keiner mehr schimpfen konnte. Mein alter Stoffhund ist dann auch gleich in die Tonne gewandert. Nach mehreren OPs sah er doch schon ziemlich mitgenommen aus. Nachmittags gab´s noch ne Riesenrunde im Moor. Anschließend brauchte ich dann meinen Schönheitsschlaf...

Sonntag, 12. Januar 2014

irgendwie...

fängt das neue Jahr genauso doof an, wie das alte Jahr aufgehört hat. Frauchen mußte gleich zu ´ner Beerdigung. Als sie wieder nach Hause kam, waren Herrchen und ich nicht da. Ich hatte eine Art epileptischen Anfall und Herrchen ist gleich mit mir in die Tierklinik gefahren. Die nette Tierärztin (die kannte ich doch noch von meinem Unfall) hatte auch wieder Dienst. Also mit meinem Crash hat das nichts mehr zu tun. Ist zu lange her. Nun heißt es abwarten ob und in welchen Abständen so ein Anfall kommt. Frauchen hofft, dass das nur eine einmalige Sache war. Falls nicht, kann man das aber ganz gut mit Medikamenten einstellen. Nun fühl ich mich irgendwie beobachtet... und verfolgt... Kaum liege ich mal an einer anderen Stelle und schabe mit den Pfoten, kommt gleich einer angesaust und guckt. Das kann ja noch lustig werden.... Schönen Wochenstart wünschen euch Luke und Frauchen.